Bekanntmachung der Goethestadt Bad Lauchstädt - Keine Erhebung der Kita- und Hort-Kostenbeiträge im Monat April 2020

Stadt Bad Lauchstädt, den 27. 03. 2020

Schließung von Kindertagesstätten und Horten gemäß der Zweiten Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt vom 24. März 2020

hier: Keine Erhebung des Kostenbeitrages für den Monat April 2020

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Auf Grund der Zweiten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 24. März 2020 sind alle Kindertagesstätten und Horte in der Goethestadt Bad Lauchstädt nunmehr bis voraussichtlich 19. April 2020 geschlossen. Eine Notbetreuung ist unter den in der Verordnung genannten Voraussetzungen sichergestellt. Diese Festlegung ist angesichts der aktuellen Corona-Virus-Pandemie nachvollziehbar und notwendig. Allerdings bringt die derzeitige Situation für viele Familien harte finanzielle Einschnitte wie Lohnausfall oder Kurzarbeit mit sich.

 

Um Eltern finanziell zu entlasten, werden die Kita- und Hort-Kostenbeiträge für den Monat April nicht erhoben. Diese Festlegung gilt sowohl für Eltern, deren Kinder Einrichtungen in Trägerschaft der Goethestadt Bad Lauchstädt besuchen, als auch für Eltern, die ihre Kinder in der Kindertagesstätte in freier Trägerschaft betreuen lassen und auch, wenn die Notbetreuung in der Einrichtung wahrgenommen wird. Die betroffenen Eltern müssen nichts unternehmen oder beantragen. Die notwendigen Schritte werden automatisch vorgenommen. Für die Eltern, die den Kostenbeitrag über einen eigenen Dauerauftrag überweisen, wird dieser zurücküberwiesen werden.

 

 

 

 

Runkel

Bürgermeister